Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Lebensqualität

Was versteht man unter Lebensqualität?

Lebensqualität ist die ganz persönliche Wahrnehmung der eigenen Lage. Dabei werden körperliche, psychische, geistige und soziale Kriterien berücksichtigt.

Kann man Lebensqualität messen?

Die Medizin interessiert sich natürlich besonders für die gesundheitsbezogene Lebensqualität. Hierzu wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche „Messinstrumente“ entwickelt. Mit speziellen Fragebögen kann Ihr Arzt/Ihre Ärztin verschiedene Bereiche Ihres Befindens erfassen. Im Vordergrund steht die körperliche Funktionsfähigkeit. In den Fragen geht es aber auch um Schmerzen und Vitalität, das psychische Wohlbefinden sowie die soziale Situation.

Der Umgang mit der neuen Lebenssituation

Für chronisch Nierenkranke im Endstadium verbessert die Hämodialyse die Lebenserwartung deutlich. Dafür müssen Sie allerdings oft erhebliche Einschränkungen in Kauf nehmen. Die stundenlangen Termine am Dialysegerät bestimmen Ihren Wochenplan. Sie sind auf die Dialysebehandlung und Medikamente sowie die Hilfe von Ärzten, Pflegepersonal und Ihren Angehörigen angewiesen. Dies kann dazu führen, dass Sie sich abhängig oder ausgeliefert fühlen.

Es können auch neue medizinische Probleme entstehen, die die körperliche Leistungsfähigkeit beeinträchtigen: Die Dialysemaschine ersetzt die vielfältigen Nierenfunktionen ja nur zum Teil. Die Ausschwemmung von Flüssigkeit und die Entgiftung sind lebensnotwendig. Aber wichtige Substanzen werden nicht mehr ausreichend gebildet oder aufgrund ihrer geringen Molekülgröße bei der Hämodialysebehandlung mit „ausgewaschen“.

Die neue Lebenssituation wird von vielen Patienten daher zunächst als Belastung empfunden. Es ist wichtig, sich dann bewusst mit der Situation auseinanderzusetzen, Informationen einzuholen und ausführlich mit der Familie und Freunden zu sprechen. Je informierter Sie sind, desto eigenverantwortlicher können Sie handeln. Und desto mehr Möglichkeiten werden Sie auch finden, das Leben zu geniessen.